• Suchtprävention

    Projekte an Schulen - Seminare in Betrieben

Betriebliche Suchtprävention

Konsum und Sucht am Arbeitsplatz?
Vorbeugen, Begleiten, Vernetzen – Werden Sie aktiv!

Aktuell: Covid-19-Spezialangebot!

Angebot

Verschiedene Projekte auf Anfrage auch digital möglich.

Kurzfristig: Fortbildungen, Workshops, Einzelcoaching und Vorträge. Spezialangebot für Auszubildende Projekt Offline, FASD-Workshop.

Langfristig: Begleitung bei der Entwicklung passgenauer Konzepte, Betriebsvereinbarung, Stufenplan, Kollegiale Beratung, Steuerkreis Sucht, mehrwöchiger Workshop „Leistung, Stress, Regeneration".

SP_Fobi Arbeitsplatz

Informationen und Erstanmeldung
Dominik Dürrbeck, Tel. 0871 96367-158

Bitte benutzen Sie für Ihre E-Mail-Anfrage das Kontaktformular.
Wir leiten diese dann gerne an die entsprechende Stelle weiter.

 

Weiterführende Fachstellen: Alkohol & Medikamente, Glücksspiel, Essstörungen, Digitale Medienwelten

Flyer 'Betriebliche Suchtprävention'

Download

Ziele
Verbesserung, Entwicklung, Implementierung einer suchtmittelspezifischer/ übergreifender und verhältnis-/ verhaltensorientierte Prävention im Unternehmen. Schaubild

Schaubild

Download

Zielgruppe
Führungskräfte, Mitarbeitende, Ausbildende, Auszubildende, Personalabteilung, Betriebliche Suchtberater, spezielle Abteilungen, gesamte Unternehmen.


Alkohol, illegalen Drogen, Medikamente, Smartphone...
Menschen konsumieren seit jeher; im Alltag und am Arbeitsplatz. Es ist nicht neu, dass der alltägliche Konsum in einen riskanten Konsum und letztendlich in die Abhängigkeit führen kann. Die gesundheitlichen und wirtschaftlichen Folgen sind immens.
Betriebliche Suchtprävention ist wirksam und nachhaltig, wenn kurz- und langfristige Angebote kombiniert und aufeinander abgestimmt werden. Sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne und finden ein passgenaues Angebot!
Wie gehen Sie mit Konsum und Abhängigkeit am Arbeitsplatz um?