Sozialpädagoge/in oder Gerontofachkraft für Koordinierungsstelle DemenzLA (m/w/d)

zum nächstmöglichen Termin in Teilzeit (50%) mit 19,25 Std./Woche, befristet bis 31.03.2022

Ihre Aufgaben:

  • Professionalisierung und Koordinierung der Demenzarbeit im Landkreis Landshut
  • Organisation von für die Inklusion von dementen Personen förderlichen Maßnahmen und Veranstaltungen
  • Unterstützung der Kommunen beim Umgang mit dementen Personen
  • Durchführung von Informationsveranstaltungen für Betroffene und Angehörige
  • Durchführung von Fortbildungen
  • Vernetzung zwischen Behörden, Wirtschaft und sozialen Einrichtungen

Wir erwarten:

  • abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik, Sozialen Arbeit oder Gesundheitsmanagement; oder ausgebildete Gerontofachkraft
  • idealerweise Berufserfahrung
  • hohe Sozialkompetenz, Belastbarkeit und Organisationsgeschick
  • gute PC Kenntnisse

Wir bieten:

  • eine interessante Tätigkeit in einem innovativen Verbund (Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Landshut e.V. Alzheimergesellschaft, Diakonie, Christliches Bildungswerk, Bayerisches Rotes Kreuz und Landshuter Netzwerk e.V.)
  • ein gutes Arbeitsklima und ein enges Netzwerk mit allen beteiligten Einrichtungen
  • eine befristete Anstellung im Angestelltenverhältnis mit einer Eingruppierung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
  • intensive Einarbeitung und enge Zusammenarbeit mit den Akteuren im Verbund Demenz LA

Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung

per Mail als Datei im PDF-Format an oder schriftlich an Landshuter Netzwerk e.V., Bahnhofplatz 1a, 84032 Landshut


Sozialpädagogen (m/w/d)

Für unsere Suchtprävention suchen wir zum 01.07.2020 eine/n Sozialpädagogen (m/w/d) in Teilzeit mit 19,25 Std./Woche

 

Ihre Aufgaben:

  • Ausbildung von Multiplikatoren in Schulen, Betrieben und Einrichtungen
  • Entwicklung und Durchführung von Suchtpräventionsprojekten, z.B. an Schulen
  • Beratung von Jugendlichen, Erwachsenen und Gruppen
  • Vorbereitung und Durchführung von Seminaren, Vorträgen und Veranstaltungen rund um das Thema Suchtprävention mit dem Schwerpunkt „Umgang mit Medien"
  • Durchführung von sekundärpräventiven Angeboten
  • Kooperation und Vernetzung

Wir erwarten:

  • idealerweise Erfahrungen in der Arbeit mit Suchtkranken
  • gute Organisationsfähigkeit und Eigeninitiative
  • Teamfähigkeit
  • gute PC-Kenntnisse
  • selbstständiges Arbeiten
  • sicheres Auftreten

Wir bieten:

  • eine interessante Tätigkeit in einer innovativen Einrichtung
  • ein gutes Arbeitsklima in einem multidisziplinären Team
  • eine Anstellung im Angestelltenverhältnis mit einer Eingruppierung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
  • Supervision und Fortbildungen

 

Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.

per Mail als Datei im PDF-Format an oder

schriftlich an Landshuter Netzwerk e.V., Bahnhofplatz 1a, 84032 Landshut.