FASD-Workshop: Kein Alkohol in der Schwangerschaft

Schüler*innen, Auszubildende, Fachkräfte. 2 UE. 4-12 Teilnehmende

SB_extern

Inhalte

  • Reflexion der Ursachen und Funktionen des Alkoholkonsums
  • Information zu den Auswirkungen von Alkohol während der Schwangerschaft
  • Betonung der Wichtigkeit der Partner*innen und Freund*innen zur Bestärkung und Unterstützung der Schwangeren
  • Erarbeitung von sozialen Kompetenzen, um in schwierigen Alltagssituationen keinen Alkohol zu konsumieren
  • Etablierung der sozialen Norm „Kein Alkohol in der Schwangerschaft"

Informationen und Erstanmeldung
Dominik Dürrbeck, Tel. 0871 96367-158

Bitte benutzen Sie für Ihre E-Mail-Anfrage das Kontaktformular.
Wir leiten diese dann gerne an die entsprechende Stelle weiter.


Ziel
Sensibilisierung und Förderung eines verantwortungsbewussten Umgangs mit Alkohol in der Schwangerschaft.


Hintergrund
„Kein Alkohol in der Schwangerschaft" ist ein Workshop des kommunalen Alkoholpräventionsprogrammes „HaLT – Hart am Limit"


Als Folge von Alkoholkonsum während der Schwangerschaft kann sich eine Fetale Alkoholspektrumstörung (kurz: FASD) entwickeln. Dabei handelt es sich um eine lebenslange körperliche, geistige und psychische Behinderung, die zu 100% vermeidbar gewesen wäre.

8 von 10 Frauen trinken Alkohol während ihrer Schwangerschaft!

In Deutschland werden jährlich ca. 10.000 Kinder mit FASD geboren!