Präventionsvereinbarung

Was alle angeht, können auch nur alle lösen" [Friedrich Dürrenmatt]

 Ablauf und Inhalt

  • Begleitung bei der Erstellung eines Präventionsteams; z.B. bestehend aus Lehrkräften, Schüler*innen, Eltern, JAS´ler*innen/ Schulsozialarbeiter*innen, weitere Kooperationspartner*innen
  • Fortbildung „Basiswissen Suchtprävention" für das Präventionsteam, die in den Präventionszirkeltreffen unterschiedliche Themen bearbeiten
  • regelmäßige Präventionszirkeltreffen: Zusammenstellung suchtpräventiver Angebote, Erarbeitung von Regeln und Interventionen (Stufenplan)
  • Hilfestellung bei der Kommunikation und Implementierung der finalen Präventionsvereinbarung
  • Unterstützung bei der Umsetzung eines suchtpräventiven Projektes; ggf. weitere fachliche Betreuung

Informationen und Erstanmeldung
Mo. - Do. 10:00 - 12:00 Uhr bei Angela Neuerer, Tel. 0871 96367-119

Bitte benutzen Sie für Ihre E-Mail-Anfrage das Kontaktformular.
Wir leiten diese dann gerne an die entsprechende Stelle weiter.


Ziel und Zielgruppe
Wir begleiten Schulen, Vereine, pädagogische Einrichtungen bei der Entwicklung/schriftlichen Erstellung einer passgenauen Präventionsvereinbarung.

Zeitrahmen
Je nach Anliegen und Auftrag; 3-9 Termine á 2 Std.


Smartphone im Unterricht? Alkohol bei Freizeitfahrten und Schulveranstaltungen? Kiffen als neuer Lebensinhalt? Sie machen sich Sorgen wegen dem Konsum Ihrer Schüler*innen? Sie wissen nicht, wie Sie reagieren sollen?