„Betrachten Sie Ihre Familie als neues und spannendes Projekt, dessen einzelne Teilnehmer nicht von vornherein bestens qualifiziert sind" [Jesper Juul]

Elternarbeit, Elterngruppen, Elternabend

für Eltern im Kontext Schule. 1-2 Stunden. Mindestens 5 Eltern.


Mögliche Inhalte

  • Suchtprävention, Konsum, Abhängigkeit
  • Umgang mit exzessiver Mediennutzung
  • Weitere Themen auf Anfrage

Informationen und Erstanmeldung
Dominik Dürrbeck, Tel. 0871 96367-158

Bitte benutzen Sie für Ihre E-Mail-Anfrage das Kontaktformular.
Wir leiten diese dann gerne an die entsprechende Stelle weiter.


Ziele

  • Auseinandersetzung und Erfahrungsaustausch mit Handlungsoptionen im erzieherischen Kontext
  • Wissensvermittlung zum Thema Suchtprävention, Konsum und Abhängigkeit
  • Stärkung der eigenen Handlungssicherheit

Ablauf

  • Bedarfs- und Auftragsklärung
  • Durchführung der Elternarbeit
  • Nachbesprechung; ggf. Unterstützung bei weiteren Projekten

Eltern spielen in der Suchtprävention eine bedeutende Rolle. Denn oft sind sie es, die tagtäglich in Beziehung mit dem eigenen Kind stehen. Die Erziehungsaufgaben umzusetzen, ist dennoch nicht immer leicht – gerade wenn man sich Sorgen um das Konsumverhalten des eigenen Kindes macht.
Wir zeigen Handlungsmöglichkeiten auf, wie Sie mit Ihrem Kind ins Gespräch kommen und im Gespräch bleiben. So können Sie Orientierung bieten, Entwicklung begleiten und Ihr Kind bei Schwierigkeiten und unterschiedlichen Themen (Digitale Medien, Alkohol, Cannabis...) unterstützen.