• Computerspiele und Gewalt

Wie kann es zu einer Compuerspielsucht kommen? Eine aktuelle Studie nennt einige Faktoren:

  • 50 % der Eltern kümmern sich nicht um den Medienkonsum ihrer Kinder.
  • 60 % der Eltern regeln den TV-Konsum der Kinder überhaupt nicht.
  • 4 Millionen Kinder in Deutschland sind den Medien ohne Erziehung schutzlos ausgeliefert.
  • 91% der Computerspiele sind nach Ansicht von Fachleuten jugendgefährdend.

Es gibt in München Kinder, die noch nie einen Wald von innen gesehen haben.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite von www.rollenspielsucht.de

Wenn Sie sich persönlich für dieses Thema interessieren und sich engagieren möchten freut sich der Verein "Aktiv gegen Mediensucht e.V." über Ihre Unterstützung. Zur Internetseite geht es hier...

  • Die dunkle Seite von WOW

World of Warcraft ist ein nicht endendes Rollenspiel in echtzeit.

Die Begeisterung von über 10 Millionen Spielern wird durch die Tatsache getrübt, dass ein Anteil der Spieler von dem Spiel nicht mehr los kommt und sich im Spiel verliert.

WOW hat ein hohes Suchtpotential. Dies sollte allen Eltern und Spielern bewusst sein.

Hilfen und Unterstützung will der Verein "Aktiv gegen Mediensucht e.V." organisieren. Interessierte können sich vor Ort in einer Selbsthilfegruppe treffen. Infos und Unterstützung erhalten Sie auch von unseren Mitarbeiterinnen der Suchtberatung und Suchtprävention.

Zur Internetseite von Aktiv gegen Mediensucht geht es hier...

Eine in der ARD ausgestrahlte Dokumentation zum Thema Rollenspielsucht finden Sie hier...