Über ein Jahrzehnt "Gut Blatt!"

Netzwerk-Skatrunde zieht erfreuliche Jahresabschlussbilanz;
Skatbegeisterte Senioren treffen sich regelmäßig zum Kartenspielen

Seit mehr als einem Jahrzehnt heißt es donnerstags von 13:30 bis 16:00 Uhr im Seniorenzentrum "Gut Blatt". Gespielt wird nach den gültigen Deutschen Skatregeln, allerdings ohne Geldeinsatz und in gemütlichem Rahmen. So ist es den Gruppenmitgliedern im Alter von Ende 50 bis weit über 80 Jahren wichtig, nicht nur zu karteln, sondern vor und zwischen den einzelnen Runden auch mit den Mitspielern zu plaudern.

Einer liebgewonnenen Tradition folgend, ermittelte Hans Jonas, Gründungsmitglied der Netzwerk-Skatrunde, anhand der Ergebnislisten des Jahres 2018 die erfolgreichsten Spieler und Spielerinnen. Aus den Reihen der knapp 20 skatbegeisterten Damen und Herren, die in den vergangenen 12 Monaten unter der Leitung von Dieter und Traudl Nuhn am Spielbetrieb teilnahmen, wurden die Sieger ermittelt und im Rahmen einer kleinen Feierstunde mit Urkunden, Wanderpokalen sowie Sachpreisen geehrt.

Seit Donnerstag, 3. Januar 2019 werden die Karten für alle Netzwerk-Skatspieler neu gemischt und pünktlich um 13:30 Uhr heißt es an den Spieltischen wieder:
"18, 20, 23, 24 .......Grand" oder "passe - dein Spiel"!
Wiedereinsteiger oder sonstige Interessierte sind jederzeit willkommen.

SE