Kurs "Hilfe mein Kind pubertiert!" - Start am 07.05.

Erziehung in Zeiten des Umbruchs

Jugendliche durch die Pubertät begleiten
Für junge Menschen beginnt mit etwa 12 Jahren eine Zeit großer körperlicher und geistiger Veränderungen. Auf dem Weg zum Erwachsenwerden entdecken junge Menschen sich selbst, hinterfragen ihren Platz in der Familie, unter ihren Freunden und in der Welt und tes-ten Grenzen aus. Außerdem experimentieren sie viel, bis sie etwa 18 Jahre alt sind – mit dem äußeren Erscheinungsbild, mit ihrer Sexualität, aber auch mit Konsummitteln wie Ta-bak, Alkohol oder Cannabis. Es ist eine anstrengende Zeit der Selbstfindung und des Um-bruchs für junge Menschen, aber auch für deren Eltern. Die Beziehung zu den Erwachsenen wird während dieser Zeit neu strukturiert, die Schwerpunkte im Miteinander von Eltern und Kindern verschieben sich.
Auch Eltern müssen in dieser Zeit also einiges neu lernen. Zum Beispiel:

  • loszulassen,
  • ihren Kindern Raum und Freiheiten für die Persönlichkeitsentwicklung zu geben,
  • Entwicklungsprozesse zu unterstützen und
  • Verantwortung abzugeben und zu vertrauen, aber zugleich auch Regeln festzulegen.

In diesem Zusammenhang stellen sich viele Eltern folgende und ähnliche Fragen:

  • Wie und wann kann und sollte ich Grenzen setzen?
  • Wie soll ich reagieren, wenn Probleme auftauchen?
  • Wie helfe ich meinem Kind, sich zu orientieren?
  • Welche Normen und Werte vertrete ich selbst dabei?
  • Wie schaffe ich es, zuverlässige Absprachen mit meinem Kind zu treffen?
  • Wie sollte ich mich verhalten, wenn mein Kind mit Konsummitteln zu experimentieren beginnt?
  • Woher bekomme ich Informationen, wenn ich nicht weiterweiß?

Unser Elternkurs richtet sich an Eltern, die auf genau solche Fragen Antworten suchen und ihre Kinder in der schwierigen Phase der Pubertät besser verstehen, begleiten und unter-stützen wollen. Für viele Eltern ist es in diesem Zusammenhang besonders wichtig, infor-miert zu bleiben – das gibt viel Sicherheit.
Im Elternkurs erfahren Sie daher zunächst alles Wichtige über Konsummittel und das Thema Sucht. Sie bekommen außerdem wertvolle Informationen an die Hand, mit deren Hilfe Sie das Verhalten Ihres Kindes besser einschätzen lernen und erkennen können, ab wann der Konsum bestimmter Mittel problematisch ist. Und Sie lernen und üben ein, mit Ihren Kin-dern offen und auf Augenhöhe über Alkohol und andere Rauschmittel zu sprechen.
Der Elternkurs besteht aus sieben Kursabenden, die in der Regel im Abstand einer Woche stattfinden.
Kursbeginn ist Dienstag, der 7. Mai 2019 von 17:30 Uhr bis 20:00 Uhr in den Räumlichkeiten der Erziehungsberatungsstelle.
Die Kosten für die Teilnahme betragen 30 EUR pro Person. Der Kurs wird angeboten von der Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstelle in Zusammenarbeit mit dem Landshuter Netzwerk – Suchtprävention.
Sind Sie neugierig geworden? Wünschen Sie mehr Informationen? Dann wenden Sie sich bitte an:
Erziehungs-, Jugend- und
Familienberatungsstelle
Frau Auer, Dipl.-Soz.Päd. (FH)
Tel. 0871 8051-130
Gestütstraße 4a, 84028 Landshut

www.erziehungsberatung-landshut.de

 

Landshuter Netzwerk
Frau Eichinger, Sozialpäd. (B.A.)
Tel: 0871 96367-120

Informationen und Anmeldung zum Kurs "Hilfe mein Kind pubertiert!"

Download