Landshuter Entenrennen am 30.09.2018

Auftakt zum heißen Wettschwimmen von 5555 Badeenten auf der Isar

Jetzt wird es ernst. Das sportliche Wettschwimmen der 5.555 blauen Enten findet am 30. September zum dreizehnten Mal auf der Isar statt. So wie es aussieht, schenken sie sich auch heuer nichts beim Wettschwimmen zwischen Luitpoldbrücke und Maxwehr. Die Siegerenten erhalten erstrebenswerte Preise. Für die Landshuter bedeutet das auch dieses Jahr: „Rent an Ent", Lose kaufen, zuschauen, gewinnen und Spaß haben mit dem „Landshuter Netzwerk".

Schirmherr ist auch heuer wieder Oberbürgermeister Alexander Putz. Dieser und zahlreiche engagierte Sponsoren sind dankenswerterweise Garanten für ein Rennen und Vergnügen auf hohem Niveau.

Entenrennen

So sponsern die Stadtwerke heuer nochmal die kleinen blauen Rennenten und jeder kann herausfinden, ob diese für ihren Sponsor besonders energiegeladen an den Start gehen.

 

Rekordverkauf am Losstand in der Altstadt: Nach nur eineinhalb Wochen wurden alle Lose verkauft; die letzte Ente hat ihren Käufer in der Buchhandlung Hugendubel gefunden.

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Dass es beim Landshuter Entenrennen nur Gewinner gibt, hat sich bereits herumgesprochen. Auf die Entenloskäufer warten wieder attraktive Preise und als Hauptgewinn das neueste Modell des Ford Ka mit freundlicher Unterstützung des Autohauses Mundigl.

 

Weitere Informationen zum 13. Landshuter Entenrennen