Landshuter Netzwerk - Gruen
Landshuter Netzwerk - Foto

"Landshut läuft" am Sonntag, 27.04.2014

Am Sonntag, 27. April 2014 veranstaltet der LIONS CLUB Landshut-Wittelsbach den diesjährigen "Landshuter Halbmarathon" und den "Landshuter Walkathlon" unter dem Motto "Schritt für Schritt gegen Sucht". Der Erlös der Veranstaltung kommt dem Peers-Projekt zugute.

 

Mit Ihrer Anmeldung zur Teilnahme am Landshuter Halbmarathon (10 km und 5 km-Lauf) oder Landshuter Walkathlon (Walking über 5 km und 10 km) können Sie uns unterstützen.

 

Die Anmeldung ist unter www.landshut-laeuft.de möglich. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zur Veranstaltung.

Trommeln macht glücklich!! am 27.03.2014 mit Sylvia Schäfer

Trommelkurs
Unter dem Motto „Rhythmus und Spielfreude entdecken" fanden sich am 27.03.2014 insgesamt 8 Personen aus dem Betreuten Wohnen und dem Tageszentrum für seelische Gesundheit zusammen. Sylvia Schäfer entführte uns in die Welt der afrikanischen Djembe und schaffte es, mit ihrer fröhlichen und mitreißenden Art uns alle für das Trommeln zu begeistern. In 2 intensiven Stunden zelebrierten wir den gemeinsamen Rhythmus und waren am Ende einfach nur positiv aufgeladen von seiner verbindenden und urtümlichen Kraft.

 

Heute wissen wir: Ja, Trommeln macht glücklich!

 

Wir danken herzlich der VR Bank Landshut, die uns diesen tollen Schnupperworkshop durch eine Spende ermöglicht haben! Und wir danken natürlich ganz besonders Sylvia Schäfer für zwei tolle Stunden, die uns nicht nur lange im Gedächtnis bleiben werden, sondern bei allen „Lust auf noch viel mehr Trommeln" gemacht haben.

FreD - Frühinterventionsprojekt für erstauffällige Drogenkonsumenten

logo_fred
An zwei Samstagen im Mai findet der FreD-Kurs, ein Frühinterventionsprojekt für erstauffällige Drogenkonsumenten, zum 3. Mal im Jahr 2014 statt. Ziel des FreD-Programmes ist die Reflexion des eigenen Suchtmittelkonsum und der zugrundeliegenden Situation, die Motivation zur Einstellungs- und Verhaltensänderung sowie die Information über Drogen und über geeignete Hilfsangebote.

 

Da der Kurs im Mai bereits voll belegt ist, wird in Kürze ein weiterer Kurs stattfinden.

 

Für Informationen und Anmeldung wenden Sie sich bitte an Barbara Fleischmann unter Tel. 0871 96367-143.

 

Nähere Informationen zum FreD-Projekt hier...

INFOTELEFON: Hilfe bei Demenz!

Infotelefon Demenz

Infotelefon DemConLA

für Betroffene und Angehörige

Tel. 0871 13 55 79 14

 

Es handelt sich um ein Kurzberatungsangebot zum Thema Demenz, das seit März 2014 besteht. Dabei werden Betroffene und Angehörige von Menschen mit Demenz gezielt weitervermittelt und erhalten einen Überblick über die entlastenden Angebote, die es in Landshut gibt.

 

Sprechzeiten:
Mo. 09:00 - 13:00 Uhr
Di.  10:00 - 16:00 Uhr
Mi.  10:00 - 16:00 Uhr
Do. 11:30 - 16:30 Uhr
Fr.  09:00 - 14:00 Uhr

Zwischenbericht Sozialleistungen für EU-Zuwanderer: Paritätischer warnt vor zweifelhaften Maßnahmen, die Vorurteile schüren könnten

Der Paritätische Gesamtverband hat nachfolgende Pressemitteilung zum Zwischenbericht des Staatssekretärausschusses "Rechtsfragen und Herausforderungen bei der Inanspruchnahme der sozialen Sicherungssysteme durch Angehörige der EU-Mitgliedsstaaten" herausgegeben.

Kulturfahrt des Seniorenzentrums am Donnerstag, 22. Mai 2014

Inka_140522

Diese Fahrt führt uns nach Rosenheim und Rott.

 

Das erste Ziel dieser Fahrt ist die aktuelle Ausstellung im Rosenheimer Lokschuppen „INKA - Könige der Anden". Die Ausstellung begibt sich auf die Spuren der legendären vorspanischen Inka-Kultur und zeigt diese von ihren Anfängen in der Mitte des 11. Jahrhunderts bis in die Kolonialzeit.

 

Anschließend bleibt genügend Zeit zur freien Verfügung, um z.B. in der nahegelegenen Rosenheimer Altstadt ein Mittagessen einzunehmen.

 

Am Nachmittag geht die Reise weiter nach Rott. Dort tauchen wir ein in die süße Welt der Confiserie Dengel. Bei einem geführten Rundgang durch die Produktion erhält man einen kleinen Einblick in die Pralinen- und Schokoladenherstellung.

 

Wer sich anschließend noch etwas die Beine vertreten möchte, kann einen kleinen Spaziergang zur Kirche St. Marinus und Anianus machen.

 

Informationen zur Fahrt und Anmeldung unter Tel. 0871 96367-141.