• Inklusionsfirmen

    "Die Netzwerker" und "Café Netzwerk"

Inklusionsfirmen

"Die Netzwerker"

  • handwerkliche und
  • hauswirtschaftliche Dienstleistungen für
  • Privat- und Geschäftskunden
Mehr Informationen

"Café Netzwerk"

  • Café und
  • Kiosk

im Bezirkskrankenhaus Landshut

Mehr Informationen

Forum

Veranstaltungssaal für

  • Feiern
  • Tagungen
  • Seminare u.v.m.
Mehr Informationen

Geschirrmobil

Verleih für

  • soziale Einrichtungen
  • Firmen
  • Privatleute
Mehr Informationen

Unsere Inklusionsfirmen haben die Aufgabe, Menschen mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen eine sinnvolle Beschäftigung und Betätigung in verschiedenen Arbeitsbereichen (handwerkliche Dienstleistungen und Gastronomie) zu ermöglichen.

Häufig führen die Auswirkungen seelischer Erkrankungen zur Arbeitslosigkeit, da ein dauerhafter Einstieg ins Berufsleben nicht stattfinden konnte oder der Beruf krankheitsbedingt nicht mehr ausgeübt werden kann. Für erwerbsunfähige, chronisch psychisch erkrankte Menschen, die in der Regel auf Sozialhilfe in Ergänzung zur Erwerbsunfähigkeitsrente angewiesen sind, stellt die Möglichkeit eines Zuverdienstes eine wesentliche Steigerung der Lebensqualität dar.

Unsere Inklusionsfirmen "Die Netzwerker" und "Café Netzwerk" sind Betriebe des sogenannten ersten Arbeitsmarkts. Wir schaffen Arbeitsplätze in

  • Zuverdienststellen (geringfügige Beschäftigung) oder in
  • Voll- und Teilzeitstellen

für durch psychische Erkrankung weniger belastbare und durch die schwierige Arbeitsmarktlage schwer vermittelbare behinderte Arbeitsuchende.